Gelenkerhalt – Gelenkersatz

Gelenkerhalt – Gelenkersatz

Was Sie wissen sollten, wenn die Gelenke schmerzen

Verschleißerscheinungen an den großen Gelenken gehören mit zunehmendem Altern der Gesellschaft zum Alltagsbild in der orthopädischen Praxis. Viele unserer Patienten leiden unter den dadurch bedingten Einschränkungen im Alltag.

In vielen Fällen können schonende konservative Maßnahmen wie Medikation, Hilfsmittelversorgung, physikalische Therapie und Übungsbehandlungen Linderungen verschaffen und über eine gewisse Zeit operative Maßnahmen ersetzen oder Zeit zur optimalen Vorbereitung einer Operation ermöglichen. Bei angeborenen oder im Laufe des Lebens entstandenen Fehlstellungen können operative Eingriffe z.B. als Korrektur der Beinachsen oder zur Verbesserung des Gelenkspieles die Funktion eines natürlichen Gelenkes wiederherstellen und so das Auftreten oder Fortschreiten des Gelenkverschleißes verzögern.

Grundsätzlich gilt es, wo immer sinnvoll möglich, natürliche Gelenke in guter Funktion zu erhalten. Wenn der Verschleiß von Gelenken so weit fortgeschritten ist, dass das alltägliche Leben erheblich beeinträchtigt ist, kann der Ersatz von Gelenken durch Kunstgelenke zuverlässige und sehr gut belastbare Ergebnisse bringen. Im Regelfall ist dadurch wieder eine uneingeschränkte Teilnahme am Alltag möglich.

Durch intensive Zusammenarbeit mit dem Klinikum Neumarkt und Einbettung in das dortige Endoprothesenzentrum können wir Versorgungen mit nachgewiesener Qualität anbieten.

Wir betreuen unsere Patienten im gesamten Verlauf des Krankheitsbildes »Arthrose« - vor, während und nach operativen Eingriffen. Auch die Nachkontrollen nach Eingriffen sind von wesentlicher Bedeutung, um eventuell auftretende Folgeprobleme wiederum rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.  Weitere Informationen